Gebäudefoto von plating electronic in Sexau

Historie – Vom Schwarzwald in die Welt

Führend in Strömen seit 1987

plating electronic wurde im Jahr 1987 nördlich von Freiburg im Breisgau gegründet. Ziel war die Entwicklung und Produktion von linear geregelten Tischgleichrichtern sowie kompakten Gleichrichtern in Schaltnetzteiltechnologie. Nach drei Umzügen bezog das Unternehmen im Februar 2016 seinen heutigen Firmensitz im eigenen Gebäude in Sexau bei Freiburg.

Der konsequente Weg zum internationalen Spezialanbieter

Zunächst wurde hauptsächlich für die deutsche Galvanikindustrie produziert. Doch schon bald wurde die internationale Ausrichtung strategisch umgesetzt. 1995 wurde mit der Hendor-pe INC das erste Vertriebs- und Servicekompetenzzentrum in den USA gegründet. Nach und nach folgten Vertriebs- und Servicebüros in Frankreich, Großbritannien, China, Deutschland, Spanien sowie weitere Vertriebspartnerschaften in Asien, Europa, Australien und Südamerika.

Stetig wachsende Vielfalt elektrochemischer Beschichtungsprozesse

Heute arbeiten mehr als 100 Angestellte bei plating electronic und seinen Partnern an ausgefeilten Lösungen für anspruchsvolle Stromversorgungen für industrielle und wissenschaftliche elektrochemische Prozesse in vielfältigen Anwendungsfeldern: von der Galvanik über die Oberflächenbehandlung von Aluminium (Eloxal), die kathodische Tauchlackierung (KTL) bis zur elektrolytischen Wasseraufbereitung.

25 Jahre im Überblick

  • Führend in Stromversorgungen seit 1987
  • Hauptsitz bei Freiburg im Breisgau (D), am Fuße des Schwarzwaldes
  • Frühe internationale Ausrichtung führte zu einem stabilen weltweiten Vertriebsnetz
  • mehr als 100 Angestellte im Einsatz für anspruchsvolle elektrochemische Prozesse